Josi hat es geschafft

“Zu wenig zum Leben aber zu viel zum Sterben.” Dieser Satz beschreibt am Besten meine Hölle, durch die ich in meiner Teeny Zeit gegangen bin.

 

 

Im Alter von 15 begann der Zwang, die Kontrolle, der Hass zum eigenen Körper. Besser gesagt: begann die Verabschiedung vom Leben. Bis zu meinem 19. Geburtstag war die Magersucht, die als simple Diät begann, mein neues ich geworden. Wer sagt das eine Essstörung ein Teil des Lebens wird der untertreibt. Eine Essstörung wird zu deiner Persönlichkeit. Sie entscheidet wer du bist, was du sein wirst und wie es mit dir endet.

Fast 4 Jahre ging ich durch die für mich nur als Hölle zu beschreibende Zeit der Magersucht. Ich verlor alles, was das Leben lebenswert macht: Selbstwürde, Selbstliebe, Spaß, Glück, Freude, Familie und und und. Das einzigste was mir geblieben war und wofür es sich am Ende zu kämpfen gelohnt hat waren meine engsten Freunde und das Gefühl meine Eltern wieder lachen zu sehen. Meine Mama meinte “als Eltern ist man nur so glücklich, wie das traurigste Kind” somit kann sich jeder vorstellen das ich nicht nur mich selbst, sondern auch meine Eltern durch die Hölle geschickt habe. Mit 38 kg war Schluss. Ich wollte und konnte nicht mehr. Mein Körper war bei einer Größe von 1.70m am Ende seiner Kräfte. Ich hatte alles versucht um geheilt zu werden, weil ich es einfach wollte, egal wie lange es gedauert hätte. Ich wollte endlich wieder gewinnen! Eine Freundin meinte, dass es Hypnose für's Abnehmen gibt und da dachte ich “das müsste doch auch umgedreht möglich sein”.

Und so war es auch. Mit dem Vertrauen was ich Frau Pauleck schenkte, waren nach 3 Sitzungen, in insgesamt nur 10 Monaten, die 4 Jahre der Qual besiegt. Alle meinten man kommt da nie wieder raus, man kann nie geheilt werden, es dauert Jahre um wieder mit dem Leben klar zu kommen.

UNSINN!! Ich bin nach 2 Jahren wieder einer der positivsten, offensten Menschen. Von Tag zu Tag werde ich selbstbewusster. Ich studiere mittlerweile in Berlin und lebe meine Träume vom Fernsehbussines. Ich habe gelernt meinen Körper bis ins kleinste Detail zu verstehen und zu lieben. Ohne die Hypnose oder nein besser gesagt ohne Frau Pauleck, so bin ich überzeugt, hätte ich es nicht geschafft.